Motiviert bleiben bei der Jobsuche nach einer Stelle in der Life Science-Branche

Written by: Lucy Walters
Published on: 8 Jun 2021

Motiviert bleiben bei der Jobsuche nach

Besonders in Zeiten von hohem Konkurrenzdruck bei der Jobsuche, kann es schwer sein, bei der Suche nach einem Pharma-Job motiviert zu bleiben. Ob Sie Berufseinsteiger sind oder nach der nächsten Herausforderung suchen – die Suche nach dem richtigen Job kann ein kräftezehrender Prozess sein.

Um Ihnen zu helfen, bei der Jobsuche in der Pharma-Branche positiv und produktiv zu bleiben, haben wir die besten Motivationsarten für die Jobsuche zusammengefasst - von der Entwicklung einer Routine und dem Setzen kurzfristigen Ziele bis zum Einlegen von Pausen und der Besinnung auf Erfolge.

Ein klares Ziel haben

Eine klare Vorstellung von der Stelle, die Sie haben möchten, unterstützt bei einer effizienten Jobsuche und beim Fokussieren auf Dinge, die beim Erreichen persönlicher Ziele hilfreich sind. Halten Sie sich vor Augen, auf welches Ziel Sie hinarbeiten und denken Sie bei jeder neuen Bewerbung daran.

Ein guter Weg, sich Ziele zu setzen, ist eine persönliche SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen und Chancen-Risiko-Analyse). Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren. 

Konzentrieren Sie darauf, was Sie wirklich wollen

Die Jobsuche kann ein kräftezehrender Prozess sein, konzentrieren Sie sich daher auf die Jobs, die Sie wirklich am meisten wollen. Auch falls Sie die Jobsuche erweitert haben, nur um einen Fuß in die Tür zu bekommen, fokussieren Sie sich auf Jobs mit übertragbaren Fertigkeiten, die Ihnen zur idealen Stelle verhelfen könnten. 

Setzen Sie sich kleinere Ziele

Brechen Sie ihre großen und langfristigen Ziele in kleinere auf, um die Jobsuche weniger abschreckend und überschaubarer zu gestalten. Ist eines Ihrer langfristigen Ziele beispielsweise die Programmierung Ihrer eigenen Seite für künftige Arbeitgeber, könnten Sie es in folgenden Teilaufgaben aufbrechen:

  • Recherche der besten Websites zum Aufbau eines online-Portfolios und Auswahl einer, die zum Einsatz kommen soll
  • Verfassen einer Einführung zur Veröffentlichung auf der Homepage
  • Erstellung einer Kontaktseite 
  • Erstellen Sie eine Liste von Projekten, die Sie hervorheben möchten

Setzen Sie sich realistische Ziele

Realistische Ziele helfen Ihnen bei der Aufrechterhaltung der Motivation, weil Sie sich nicht ständig für das Nichterreichen unrealistischer Erwartungen geißeln. Falls Sie wissen, dass es Ihnen schwerfällt, 3 Bewerbungen täglich unter der Woche zu erstellen, setzen Sie sich zum Ziel, 3 während der Woche zu erstellen, falls Sie freie Tage haben. 

Definieren Sie eine Routine

Falls Sie derzeit arbeitslos sind, wird eine Routine Ihnen helfen, die Zeit produktiv zu nutzen. Täglich um die gleiche Zeit aufzustehen ist hilfreich, genauso wie ein festes Zeitfenster für die tägliche Jobsuche. Falls Sie sich morgens produktiver fühlen, können Sie die Jobsuche auf 9.00-12.00 Uhr legen und Privates auf den Nachmittag legen, um den Tag bestmöglich zu nutzen. 

Wenn Sie in einem Arbeitsverhältnis stehen, sollten Sie Zeit für die Jobsuche in Ihrer täglichen Routine einplanen. Obwohl Sie nach einem Arbeitstag eventuell nicht mehr in der Lage sind, Stunden für Bewerbungen aufzuwenden, sollten Sie ein Zeitfenster für die Bewerbungen bestimmen, ob täglich oder wöchentlich. 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Falls Sie derzeit nicht arbeiten, sind ehrenamtliche Tätigkeiten ein guter Weg, Routinen zu setzen und Erfahrung zu sammeln, und sie haben einen Punkt mehr in Ihrer Bewerbung und mehr Gesprächsstoff für Bewerbungsgespräche.

Einfache Aufgaben für Tage mit geringer Motivation

Setzen Sie sich einfache Aufgaben für die Tage auf den Plan, an denen Sie keine Kraft für eine komplette Bewerbung haben. Das hilft, produktiv zu bleiben, gewährt Ihnen aber auch eine Auszeit von Dingen wie der Verfassung von Anschreiben. Sie könnten beispielsweise in verschiedenen Unternehmensregistern nach Unternehmen suchen, die einen genaueren Blick verdienen oder bei denen Sie sich bewerben möchten. 

Das Unternehmensregister von PharmiWeb’s finden Sie hier

Konzentrieren Sie sich auf Dinge, die Sie kontrollieren können

Einige Aspekte der Jobsuche entziehen sich Ihrer Kontrolle, wie der derzeit erhöhte Wettbewerb um Jobs. Fokussieren Sie sich auf die Bereiche der Jobsuche, die Sie kontrollieren können, z.B. auf die Erhöhung Ihrer Vermittelbarkeit durch einen elaborierten Lebenslauf, auf neue Qualifikationen und die Verfolgung von Neuigkeiten und Entwicklungen in der Branche. 

Denken Sie an Ihre Erfolge

Lassen Sie Absagen nicht Ihre bisherigen Erfolge in den Schatten stellen. Erstellen Sie eine Liste von persönlichen und beruflichen Erfolgen und lesen Sie sie durch, wenn Sie eine Erinnerungsstütze zu Ihrem bisherigen Fortschritt benötigen, anstatt sich auf die Hindernisse auf dem Weg zu fokussieren.

Betrachten Sie Ihre Jobsuche als eine Erfahrung

Einen Job zu finden ist kein einfaches Unterfangen, aber man sollte sich auf das Positive konzentrieren. Führen Sie sich vor Augen, dass Sie mit jeder Recherche zu einem Unternehmen, mit jedem Anschreiben und jedem Bewerbungsgespräch mehr Erfahrung sammeln, die Sie zu Ihrem Traumjob führt, sobald die Zeit reif dafür ist.

Versuchen Sie auch bei einer Absage daran zu denken, was Sie durch die Bewerbung gewonnen haben. Vielleicht wurden Ihnen z.B. in einem nicht erfolgreichen Bewerbungsgespräch neue Fragen gestellt, die Sie nächstes Mal selbstbewusst beantworten können.

Fragen Sie stets nach Feedback

Bitten Sie, nach Möglichkeit, nach einer Bewerbung um Feedback, um zu erfahren, warum Sie nicht ausgewählt wurden. Fortwährende Ablehnung oder mangelnde Rückmeldung können demotivierend sein und Sie wissen nicht, was Sie falsch machen. Fragen Sie daher nach Feedback, um Schwachstellen zu identifizieren und Ihre Entwicklung zu planen.

Gönnen Sie sich eine Pause

Während der Jobsuche ist es wichtig, auf sich zu achten und nach Bedarf Pausen von dem Bewerbungsprozess einzulegen. Sie sollten kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie Zeit mit anderen Dingen verbringen, da es sehr wichtig ist, Burnout zu vermeiden, positiv und produktiv zu bleiben.

Definieren Sie sich nicht über Rückschläge

Falls die Jobsuche bisher nicht erfolgreich verläuft, lassen Sie Ihr Potential nicht dadurch in den Schatten stellen. Absagen bedeuten nicht, dass Sie ein schlechter Kandidat sind, sondern dass Sie zu diesem bestimmten Zeitpunkt nicht der passende Kandidat waren. Ihre Situation ist vorübergehend, und Sie werden den passenden Job finden, wenn Sie weiterhin hart arbeiten.

Besuchen Sie PharmiWeb.Jobs für mehr Karrieretipps oder um die Suche  nach Ihrem nächsten Job in der Pharma-Branche oder Life Science-Job zu starten. Viel Erfolg!